Lesung mit Musik
1.10.2022

Lisa Graf-Riemann und die Jazzbrothers & Sister

Krimilesung & Jazz präsentiert vom Kulturkreis Berchtesgaden e.V.

Einlass:
19.30 Uhr
Beginn:
20.00 Uhr

Ein Abend voller Spannung, Geschichten und Musik mit der schwungvoll jazzig untermalten Krimilesung.

Autorin Lisa Graf-Riemann liest aus Ihrem Bad Reichenhall-Krimi "Die zweite Geige". Die Jazzbrothers & Sister untermalen die Lesung.

Lesungsdauer: mit Musik und gern mit anschließenden Fragen, Diskussion etc. 90 Min.

Zum Roman "Die zweite Geige"


Neid und Missgunst im schönen Bad Reichenhall

Eine verschwundene Geigerin und eine nackte Leiche im Luxushotel! Dabei wollte sich Alexander »Sascha« Maiensäss doch von Ärger fernhalten. Aber manche Fälle dulden keinen Aufschub.

Vorbei die Zeiten als Kurschatten und falscher Physiotherapeut! Während Alexander »Sascha« Maiensäß seriös wird und sein Medizinstudium wiederaufnimmt, geht er prompt einer noch größeren Hochstaplerin, als er es jemals gewesen ist, auf den Leim. Weil sie halt so attraktiv ist – und eine echte Heldin in ihrem Beruf. Daher ist er anfangs auch gewaltig auf dem Holzweg, als er mit zwei neuen Fällen konfrontiert wird: einer Vermisstensuche im Umfeld der Bad Reichenhaller Philharmonie und einem veritablen Mord hinter den gepolsterten Türen eines Luxushotels. Leicht verstimmt, aber nicht ohne das nötige Taktgefühl nimmt Hobbyermittler Sascha die Fährte auf.

»Lisa Graf-Riemann nimmt eine exakt abgewogene Portion Lokalkolorit, eine PriseRomantik sowie einen guten Schuss Ernsthaftigkeit und mischt daraus mit flinker Feder einen unterhaltsamen, leichtfüßigen und spritzigen Krimi.«
Buchkultur über »Kurschatten-Affäre« (2021 erschienen)

Lisa Graf-Riemann

Lisa Graf-Riemann lebt als freie Autorin in Berchtesgaden. Ihre kurze Karriere als Polizeidolmetscherin endete mit der Erkenntnis, dass es mehr Spaß macht, Verbrechen in Büchern zu planen, als in der rauen Wirklichkeit mit ihnen konfrontiert zu sein. “Die zweite Geige” ist ihr neunter Kriminalroman und nach “Kurschatten-Affäre” (Mai 2021) ihr zweiter Bad-Reichenhall-Krimi, erschienen bei Benevento. Mit ihrem historischen Roman “Dallmayr - Der Traum vom schönen Leben” (November 2021) war sie 17 Wochen auf der Spiegel-Bestsellerliste.

... und mit dabei: die Jazzbrothers & Sisters!

Die seelenverwandten Jazzgeschwister spielen nun bereits seit über 10 Jahren in dieser Formation zusammen und haben sich "einfach guter Musik" aus sämtlichen Genres aus aller Herren Länder verschrieben. Für die Krimilesung haben sich JB&S natürlich ein äußerst gefährliches Programm überlegt, dass von Mackie Messer über Bad Leroy Brown bis hin zum "Hanging Tree" reicht...

Für Gruseln wird gesorgt sein...

Die Jazzbrothers & Sister untermalen die Lesung

Gastronomie

Ab Einlassbeginn um 18 Uhr haben Sie die Möglichkeit, im Saal einen Platzauszuwählen und können bis zur Veranstaltung im Gasthaus einkehren oder einen Drink in der Bar zu sich nehmen.

Das Küchenteam bietet zur Veranstaltung ein 3-Gang-Kultur-Menü an – einfallsreich, perfekt abgestimmt und ideal, um entspannt rechtzeitig zur Vorstellung zukommen.

Das Menü (45€ p. P. inkl. Aperitif) wird saisonal angepasst und an dieser Stelle ca. 4 Wochen vor der Veranstaltung ergänzt.

Natürlich haben Sie auch die Möglichkeit, à la Carte zu speisen.

Um Reservierung wird gebeten

über The Fork

per Email: Gasthaus@kulturhof.bayern

oder telefonisch: +49 8652 958524

Bitte geben Sie an, dass Sie zur Veranstaltung gehen und ob Sie Interesse am  Kulturmenü haben.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Tickets

Tickets gibt es an der Rezeption des Kulturhofs (tägl. 7-20 Uhr) und bei Ticket Scharf.

Eintritt:
23€ (Abendkasse: 25€)
Ticket kaufenGoogle Maps